Ostermenü, Lammkarree, Fenchelsalat und Crème Brûlée

Für 4 Personen:

Crème Brûlée

  • 1 Apfel
  • eine Handvoll Erdbeeren
  • 1EL Zucker
  • 125ml Sahne
  • 125ml Milch
  • 20g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • Abrieb einer Limette (oder Zitrone)
  • Zucker zum karamellisieren
  1. Den Ofen auf 120°C vorheizen.
  2. Den Apfel und die Erdbeeren würfeln und mit dem Zucker aufkochen und ca 5 Minuten reduzieren lassen. Zum kühlen auf die Seite stellen.
  3. Die Sahne mit der Milch und der hälfte des Zuckers in einem Topf erhitzen.
  4. Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen und eine Kelle der heißen Sahne hinzufügen. Jetzt das Eigelb zu der Sahne hinzufügen und umrühren.
  5. Die Crème Brûlée Formen in eine hohe ofenfeste Form geben und erst mit einem Löffel Kompott, dann mit der Creme füllen.
  6. Die Form mit den Crème Brûlées in den Ofen stellen und mit heißem Wasser auffüllen, sodass die kleinen Formen vom Wasser ummantelt sind. Für ca. 30-50 Minuten bei 120°C im Ofen lassen. (WICHTIG! Solange, dass sie noch etwas wackeln und nicht fest sind)
  7. Auskühlen lassen und dann in den Kühlschrank geben (auch gut über Nacht) Kurz vor dem Servieren die Förmchen mit ein bisschen Zucker bestreuen und entweder im Ofen unterm Grill oder mit einem Brenner karamellisieren. Servieren.

Fenchelsalat

  • 2 Fenchel
  • 1 Apfel
  • 5 Radieschen
  • 5 Erdbeeren
  • 1 Avocado Saft & Abrieb einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl Salz & Pfeffer
  1. Fenchel, Apfel, Radieschen und Erdbeeren in dünne, feine Scheiben schneiden (ich benutze gerne einen Hobel oder eine Mandoline)
  2. Auf einem Servierteller anrichten und mit Olivenöl, Zitronenabrieb und Saft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Fertig

Lammkarree

  • 1 Kg Lammkarree
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Öl
  • 6 Karotten
  • eine Schale Zuckerschoten
  • Frühkartoffeln (bei Kartoffeln rechne ich oft 2 pro Person, Frühkartoffeln können jedoch sehr klein, also ca. 3 pro Person) #
  • 125g Griechischer Joghurt
  • eine Handvoll Minze
  • 1/4 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  1. Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annehmen kann.
  2. Karotten schälen & mit Butter, Thymian in einer Pfanne anbraten.
  3. Kartoffeln in Salzwasser kochen.
  4. Das Fleisch gut salzen & Pfeffern und von allen Seiten scharf anbraten.
  5. Butter, angedrückte Knoblauchzehe und Rosmarin dazugeben und über das Fleisch schwenken.
  6. Jetzt in einer ofenfesten Form für ca 20 Minuten bei 160°C in den Ofen schieben.
  7. GANZ WICHTIG, DAS FLEISCH DANACH MINDESTENS 10 MIN. RUHEN LASSEN!
  8. In der Zwischenzeit den Dip zubereiten; Joghurt, Gehackte Minze, Zitronenabrieb & Saft, Olivenöl, geriebener Knoblauch, Salz & Pfeffer in einer Schüssel mixen -Fertig
%d Bloggern gefällt das: