Eier natürlich färben

Heute wird’s bunt! Ich zeige euch wie ihr Ostereier natürlich färben könnt- ohne die Ostereierfarbe aus dem Supermarkt! Super einfach, nachhaltig und macht nebenbei extrem Spaß 🙂

Ich habe euch hier 4 Farben vorgestellt, unten ist aber noch eine Liste mit mehreren verschiedenen Farben, wenn ihr eure Eier noch in ein schönes Grün oder Rot färben wollt.

Zutaten:

  • weiße Eier
  • 1 Rotkohl
  • 3 gelbe Zwiebeln
  • 3 rote Beete
  • 1 EL gemalener Kurkuma
  • Essig (z.B. Weißweinessig)

Zubereitung:

  1. Das Gemüse grob würfeln und jeweils in einem Topf mit Wasser solange kochen, bis es die gewünschte Farbe angenommen hat.
  2. Währenddessen die Eier 10 Minuten hart kochen.
  3. Das farbige Wasser abkühlen lassen und jeweils 1 EL Essig hinzufügen. Die Eier in das Farbwasser legen und warten 🙂 Ich habe sie über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Am praktischsten ist es wenn ihr Gläser nehmt, die man schließen kann.
  4. Wenn die Eier fertig gefärbt sind, eine Küchenrolle nehmen, ein bisschen Öl darauf träufeln und die Ostereier einreiben – So bekommen sie einen schönen Glanz.
  5. Fertig! 🐣🐣🐣

Liste mit weiteren Farben

  • Grün : Spinat, Petersilie
  • Rot: Rote Beete Saft
  • Gelb: Safran, Kamillenblüten, Kümmelsamen
  • Orange: Karotten
  • Blau: Heidelbeeren

Jeweils ca. 10 Minuten kochen, abkühlen lassen und mit Essig einlegen.

Kommentar verfassen