Fish and Chips à la Mimilicious

_DSC7791

Heeelllo!!

Dieses Foto kennt ihr vielleicht von meinem Instagram Account Mimilicious, ich wollte euch aber trotzdem nochmal einen kleinen Blogbeitrag dazu schreiben, weil mich einige nach dem Rezept gefragt haben.

Dieses Gericht ist unglaublich variabel und könnte nicht einfacher sein.

Ich meine, Kartoffeln in den Ofen schieben ist wirklich keine Kunst, kommt aber immer und bei allen gut an. Wenn man die Kartoffeln gut würzt, braucht man auch gar nicht viel Öl und Fett um sie knusprig aus dem Rohr zu holen.

Man kann das ganze natürlich auch mit Mayo und Ketchup servieren,  aber ich habe mich hier für eine etwas gesündere Variante entschieden, Kräutertopfen. Ich liebe es einfach, die heiße Kartoffel in ein frischen Dip zu tunken… 🙂

 

_DSC7786Zutaten: 

  • Kartoffel (normalerweise rechnet man pro Person mit 1-2 Kartoffeln, je nach Größe der Kartoffel und ob oder was dazu gereicht wird.)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • eine Prise Cayenne
  • Rosmarin -entweder frisch oder getrocknet)

 

  • einen Becher Topfen/ Quark (ca. 250g)
  • 1 TL Olivenöl
  • eine Handvoll frische Kräuter – ich habe hier Schnittlauch und Minze genommen
  • 3-4 EL Wasser
  • Salz & Pfeffer

 

  • Fisch (Auch wenn es nicht die originale Fischsorte für Fish and Chips ist, habe ich Lachs genommen, rechnet pro Person ein Filet)
  • eine Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • Frische Käufer (optional)

 

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Kartoffeln in Wedges schneiden, mit dem Öl, Salz, Pfeffer, Cayenne und Rosmarin vermengen auf ein Blech legen und für 30-35 Minuten in den heißen Ofen schieben.
  3. Währenddessen den Topfen/ Quark zubereiten; Alle Zutaten, also Topfen, Öl, Salz, Pfeffer, klein geschnittene Kräuter und Wasser in einer Schüssel verrühren- Fertig
  4. Den Fisch in Alufolie wickeln, Zitrone darüber träufeln und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und für die restlichen 7 Minuten zu den Kartoffeln in den Ofen legen.
  5. Fertig

Es könnte nicht einfacher gehen, und ist ein super Familienessen! Zusammen mit einem großen Salat ist das ein Gericht, das mich extrem an meine Kindheit erinnert. Für alle die keinen Fisch mögen, lasst ihn einfach weg, oder ersetzt ihn durch ein Steak (ein Video wie man das perfekte Steak zubereitet findet ihr hier) , Hähnchenbrust oder ihr lasst es einfach ganz weg!

Ich hoffe ihr probiert es mal aus! Und schickt mir unbedingt ein Foto oder Postet es auf meiner Facebook Seite!!!

 

Bis zum nächsten Mal!! _DSC7813_DSC7807

Kommentar verfassen