Saftiger Orangen-Lachs!

lachs1Taddaaaa! Hier ist der Lachs!! 🙂 Soo viele wollten wissen wie ich den perfekten Weihnachtslachs machen würde, also here you go! DER ALLER WICHTIGSTE TIPP bei einem Lachs im Ofen ist, nehmt ihn lieber ein bisschen zu früh raus und lasst ihn bedeckt mit einer Alufolie ein bisschen ziehen!! So kann  er noch ein bisschen nachgaren, ihr habt Zeit den ganzen Rest fertig zu machen, und ihr habt einen schön SAFTIGEN Lachs. Das gute an den Orangen ist, wenn ihr euch wirklich nicht sicher seid, schiebt sie einfach ein bisschen zur Seite und sticht mit einer Gabel/ Messer (aber am besten mit einem gewaschenen Finger, weil ihr dann auch die Temperatur fühlen könnt) kurz hinein um zu schauen ob er innen noch roh ist. Danach die Orangen einfach wieder zurück schieben und… keiner hats gemerkt. 🙂lachs

lachs4

lachs2

lachs5

Zutaten:

  • Lachs (pro Person, großzügig gerechnet ca 250g.)
  • 4 bio Orangen
  • 1 El Butter
  • ein paar Zweige Rosmarin & Thymian

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Reibt die Schale von zwei von den 4 Orangen vorsichtig ab (NICHT das weiße, das ist Bitter!) und presst den Saft aus diesen Orangen.
  3. Der Saft muss einmal kurz aufkochen, währenddessen hackt ihr die Kräuter klein und schneidet die restlichen 2 Orangen in Scheiben.
  4. Sobald der Saft einmal kurz geköchelt hat, fügt die Butter und die Kräuter hinzu.
  5. Jetzt ein paar von den Orangenscheiben in eine große Form legen, den Lachs darauf platzieren und die Orangensauce darüber gießen.
  6. Zum Schluss die restlichen Scheiben schön auf den Lachs legen.
  7. Jetzt schiebt ihr ihn für ca. 30 Minuten in den Ofen (da kommt es jetzt total darauf an, wie groß euer Stück ist, aber wie oben schon gesagt, lieber holt ihr in früher schon raus und lasst ihn unter einer Alufolie ca. 10 Minuten ziehen.)

20161127-dsc_6275

Ich habe diesen Lachs mit Hasselback Kartoffeln, karamellisierten Karotten und einer Rote-Bete-Kren-Sauce serviert aber macht was immer ihr wollt und worauf ihr Lust habt. Ich hoffe euch hat diese Weihnachtsessen Edition gefallen 😉 !

Bis Morgen!

xxx20161127-dsc_6262

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hetti orsini-rosenberg sagt:

    Hab die Karotten u die Kartoffeln schön gemacht! KÖSTLICH! Wenn du alle drei Gerichte machst, benutzt du dann 2 Rohre? Der Lachs schaut auch herrlich aus u wird demnächst ausprobiert…..

    1. mimilicious sagt:

      Danke, danke!! 😊😊 Nein, das sollte alles in einen Ofen passen..

  2. Jojo sagt:

    Danke für das tolle Rezept. Ich möchte es gern an Weihnachten kochen, allerdings isst leider eine Person keinen Lachs. Gibt es vielleicht einen anderen Fisch, den ich als Extraportion auf die gleiche Weise zubereiten kann? Freue mich auf Tipps! 🙂

    1. mimilicious sagt:

      Hello Jojo! Super cool! Ich würde es sonst mit einem Wolfsbarsch oder Kabeljau machen. Orange passt bei den beiden Fischen auch super gut dazu, da musst du nur bisschen aufpassen wegen der Garzeit. Wenn du nur eine kleine Extraportion machst, wird der viel schneller durch sein als der große Lachs. Ich würde ihn einfach nach ca 15-20 Minuten zu dem Lachs legen. Dann sollte er perfekt werden 🙂
      Viel Spass beim kochen & Frohe Weihnachten ☺️

Kommentar verfassen