Hummus -selbst gemacht!-

hummusHallöö!!

Heute wollte ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach einen superguten Hummus machen könnt. Der Humus den man fertig im Supermarkt schmeckt zwar immer gut, aber ich persönlich gebe sehr oft einen Schuss Zitrone, Salz oder Pfeffer dazu, damit es mir schmeckt, da kann ich mir gleich einen eigenen machen:). Der Vorteil an selbst gemachten Humus ist, dass ihr ganz genau wisst was drinnen ist. Keine Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker und, und, und… Und ihr würzt ihn gleich nach eurem Geschmack :))

Alles was ihr braucht sind:

  • 150g getrocknete Kichererbsen (optional Kichererbsen aus dem Glas)
  • 1 Teelöffel Natron
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 Esslöffel Tahin (Tahini)
  • Salz & Pfeffer
  • Wasser
  1. Die getrockneten Kichererbsen mit Wasser bedecken, einen halben Teelöffel Natron dazugeben und über Nacht stehen lassen.
  1. Die Kichererbsen sieben und in einen Kochtopf geben und mit der zweiten hälfte Natron zum köcheln bringen.
  1. Nach ungefähr 20-30 min sollten die Erbsen weich sein und die Schale sollte sich bei einigen entfernen.
  1. Jetzt alle restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine geben und mixen. Das könnt ihr natürlich auch mit einem Zauberstab machen!!!
  1. Gebt noch so viel Wasser dazu, bis ihr mit der Konsistenz zufrieden seid. Bei mir sind das meistens so 2-3 Esslöffel.

 

Manche mögen ihren Hummus ganz cremig, andere haben es lieber mit ein paar Stücken. Das ist ganz euch überlassen, lasst den Hummus einfach länger im Mixer wenn ihr ihn ganz cremig haben wollt…..

 

Kommentar verfassen